Tierisch gute
Hähnchen

Mit gutem Gewissen

Aus Überzeugung: Kikok-Hähnchen

 

In der Zeit der Massenaufzucht von Geflügel ist es schwer Hähnchenfleisch noch mit vollem Genuss zu verzehren. Die schlechten Aufzuchtbedigungen der Tiere spiegeln sich auch in der Qualität und letztendlich im Geschmack des Fleisches wieder.

Das Kikok-Hähnchen ist anders! Es stammt von Bauernhöfen aus Westfahlen und wächst unter guten, artgerechten Bedingungen auf. Kikok-Hähnchen haben rund ein Viertel mehr Zeit zum Heranwachsen und werden auf pflanzlicher Basis mit Weizen und 50% Mais gefüttert. So entsteht auch ihre natürlich gelbe Hautfarbe und sie dürfen das Prädikat „Maishähnchen“ tragen. Durch die hochwertige Ernährung entwickelt sich eine deutlich bessere Fleischqualität mit viel mehr Aroma.